Science-Groupie – Ein kleines Manifest

Wissenschaftler und Studien sind wie Indie-Bands bzw. -songs, etwas für Liebhaber. Und Studierende sind im Idealfall subversive Sammler coolen Wissens, so etwas wie Indie-Fans.

Like a Sir – Wissenschaftshipstertum 101

Die Uni ist die eigentliche Wiege schrulliger Phänotypen. Forschung das geistige Domizil, wo methodischer Anarchismus und Rigorismus, Abweichung und Normalität zum selben Programm gehören. Der Campus ist per se eine Schüssel voll Abweichungen. Reichlich Platz also für eine Reform-Elite. Viele Studierende sind jedoch mehr Hipster als Heroen der Wissenschaft, wollen möglichst viele Distinktionsfunken schlagen. Woran […]

Hard Love – Leichtes Studium

Studium ist hart!

Science versus Delirium – Acid-Science-Poster

Wissenschaftsgiganten als Acid-Rock-Poster-Motiv:

Science Fashion – Scientiaphile Nageldesigns

Wie man Fachliteratur und Maniküre zu studentischer Fashion re-kombiniert:

Valentinswissenschaft – Noch mehr scientiaphile Liebesgrüße

Der Tag der Liebenden naht! Was bleibt zu tun? Blumen schenken und Liebesgrüße verschicken. Wer seine Liebesgrüße wissenschaftlich fundiert, der greift auf die Grußkarten von stephoodle zurück. So lässt sich die Liebe zum Partner mit Scientiaphilie verbinden:

Scientiaphile Saponifikation – Cleaner Science™

Es ist schon verrückt, wie viel Kreativität Scientiaphilie, die Liebe zur Wissenschaft, freisetzen kann. Für Freunde der Biologie, Medizin oder Chemie hat ein findiger Seifensieder jetzt sogar Seifen entwickelt, die wie Petrischalen aussehen, samt Mikroorganismen und Zellkulturen.

Voll Laser, dieses Weihnachten – Wissenschaftsheroen als Christbaumschmuck

Warum nicht einfach mal auf den regulären Christbaumschmuck verzichten und stattdessen auf lasergravierte Schmuckelemente mit Wissenschaftmotto zurückgreifen? Wie wäre es mit Baumschmuck, der mit den Konterfeis von Wissenschaftsikonen verziert ist?

Wissenschaft macht chic – Die 8 schönsten „Wissenschaftsjuwelen“ für scientiaphile Studierende

Auch Studierende mögen Dokor an ihrem Körper. Eine lebendige Vielfalt von Pretiosen verzieren studentische Hälse, Ohren, Finger und Handgelenke. Wie wäre es aber mal mit Wissenschaftsornamenten, so wie es sich für den engagierten Wissenschaftsnachwuchs gehört? Kann Wissenschaft Zierde sein?

Wissenschaftliche Feinbackware – Jetzt auch für backfaule Studenten

Vor einiger Zeit berichteten wir über Feinbackwaren mit Wissenschaftsmotivik (hier). Nicht Weihnachts- oder Osterbackwaren, sondern Wissenschaftsbackwaren bäckt der kreative Student. Für weniger ambitionierte Hobbykonditoren unter den Kommilitonen gibt es nun einen Vierersatz Ausstechformen mit Laborthema. Die Messbecher-, Kolben-, Reagenzglas- und Atom-Formen sind perfekt für Fachschaftsfeiern etc. geeignet. Selbstverständlich alles hochwissenschaftlich, versichert die Erfinderorganisation Science Lab! […]

Valentinswissenschaft – Scientiaphile Liebesgrüße

Der Tag der Liebenden naht! Was bleibt zu tun? Blumen schenken und Liebesgrüße verschicken (aber nicht). Wer seine Liebesgrüße wissenschaftlich fundiert, der greift auf die Grußkarten von Ironic Sans zurück. Als E-Mail-Anhang lässt sich damit die Liebe zum Partner mit Scientiaphilie verbinden:

Plüsch-Wissenschaft – 9 studentische Kuschelvergnügen

Auch Studenten kuscheln gerne, insbesondere in der Kalten Jahreszeit. Allerdings sind es nicht die populären Kuscheltierformen, die Studenten als Einschlafhilfen, Sammlerstücke etc. dienen. Es gibt allerlei Plüsch, mit dem sich der geneigte Student seine kindliche Phantasie bewahrt. Stud-Blog zeigt, was Studenten so alles kuscheln: 1. Mikroben Man kann Bakterien, Archaea, Pilze, Protozoen und Viren nicht […]

Wissenschaftliche Feinbackware – Petri-, Elektrophorese- und WISTARAT-Plätzchen

Weihnachtszeit ist Backzeit, auch bei Studenten. Dabei haben die Plätzchen immer dieselben weihnachtlichen Formen und Motive. Schluß damit! Feinbackwaren gehen auch anders bzw. viel wissenschaftlicher. Wir haben im Internet nette Anregungen gefunden. Seht selbst: 1. Petri- Plätzchen Wie wäre es mit Plätzchen, die aussehen wie Petrischalen. Die sind für alle Biologie-, Medizin- und Chemiestudenten ein […]

Scientiaphilie geht unter die Haut – Science Tattoos

Scientiaphilie, die Liebe zur Wissenschaft, muss es sein, die Menschen dazu bringt, sich mathematische Formeln oder gar das Strukturmodell einer DNA-Helix in die Haut stechen zu lassen. Wer weiß? Auf jeden Fall gibt es Leute, die sich Wissenschaft tätowieren lassen. Der wohl ambitionierteste Sammler ist Carl Zimmer. Sein Tattoo-Emporium ist einzigartig.

 Copyright © 2008-2009 Stud-Blog. Alle Rechte vorbehalten | Stud-Blog | Basis: Fakeblog | Aenderungen:Stud-Blog.de