Daten-GAU ade – Die studentische Backup-Strategie

Mit dieser Backup-Strategie schützt man jedes Dokument vor dem digitalen Nirvana:

Share on Facebook

An so manchem Dokument hängt eine komplette akademische Karriere. Je nachdem, ob man wichtige Dokumente ausversehen selbst löscht oder irrtümlich überschriebt, ob nur der Laptop oder gleich die ganze Wohnung abraucht, schnell ist die Arbeit mehrere Semester futsch. Doch es gibt Wege den Daten-GAU zu verhüten.

Mit dieser simplen, dreistufigen Backup-Strategie schützt man jedes Dokument vor dem digitalen Nirvana:
Jedes wichtige Dokument, am besten aber den gesamten Universitäts-Ordner, jeweils auf drei verschiedene Arten abspeichern. Also (1) eine Sicherheitskopie auf einem externen Speicher (USB-Stick oder externe Festblatte), (2) eine gebrannte Version auf CD oder DVD sowie (3) ein Web-Backup (Dropbox, Google Drive, Microsoft SkyDrive oder Amazon S3). Von besonders wichtigen Dokumenten respektive Bachelor-, Master- oder Doktorarbeiten sollte man zudem eine physische Sicherheitskopie bei einer Vertrauensperson hinterlegen.

Schlagwörter: , , ,


2 KOMMENTARE

    Kommentar
  1. 1
    Egan hat diesen Kommentar 20. Januar 2013 geschrieben| Permalink

    Scheint mir ein wenig aufwendig zu sein. Allerdings kaum so aufwendig, wie das erneute Schreiben der Abschlussarbeit 🙂

  2. Kommentar
  3. 2
    ... hat diesen Kommentar 1. April 2013 geschrieben| Permalink

    http://www.worldbackupday.com/

Hier ist deine Meinung gefragt...

Deine E-Mail wird weder preisgegeben noch weitergehend verwendet.

 Copyright © 2008-2009 Stud-Blog. Alle Rechte vorbehalten | Stud-Blog | Basis: Fakeblog | Aenderungen:Stud-Blog.de