Dance Your Ph.D. – Die Gewinner des AAAS Science Dance Contest 2011

Auch 2011 hatten die Gonzo Labs wieder die gesamte Wissenschaftsgemeinschaft dazu aufgefordert, ihre Doktorarbeiten in Form einer Tanzperformanz zu präsentieren. Im Gegensatz zur Publikation in einem der populären Wissenschaftsmagazinen, die klassische Variante der Wissenschaftsvermittlung, handelt es sich hier um eine individuelle und künstlerische Darstellung von wissenschaftlichen Ergebnissen durch den tanzenden Wissenschaftler selbst, eine ganz neue […]

Share on Facebook

Auch 2011 hatten die Gonzo Labs wieder die gesamte Wissenschaftsgemeinschaft dazu aufgefordert, ihre Doktorarbeiten in Form einer Tanzperformanz zu präsentieren.

Im Gegensatz zur Publikation in einem der populären Wissenschaftsmagazinen, die klassische Variante der Wissenschaftsvermittlung, handelt es sich hier um eine individuelle und künstlerische Darstellung von wissenschaftlichen Ergebnissen durch den tanzenden Wissenschaftler selbst, eine ganz neue Vermittlungsweise von Forschung und Technik also.

Vielleicht ist dies die Neuausrichtung des Austausches zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit, die man lange erfolglos forderte? Nein, sicher nicht! Dennoch macht es großen Spaß, die tänzerischen Interpretationen wissenschaftlicher Arbeiten anzuschauen. Ein Modus der Kommunikation, wie er selten ist in einem Bereich, der sich immer weiter in Spezialgebiete unterteilt.

2011 hatten 55 Tänze konkurriert. Hier die Gewinner:

1. Platz: Microstructure-Property relationships in Ti2448 components produced by Selective Laser Melting.

2. Platz: X-ray Crystal Structure of Human Protein Phosphatase.

3. Platz: Smell mediated response to relatedness of potential mates.

4. Platz: A study of social interactivity using pigeon courtship.

Schlagwörter: , , ,


Hier ist deine Meinung gefragt...

Deine E-Mail wird weder preisgegeben noch weitergehend verwendet.

 Copyright © 2008-2009 Stud-Blog. Alle Rechte vorbehalten | Stud-Blog | Basis: Fakeblog | Aenderungen:Stud-Blog.de