Archiv:
März 2011

Bringing sexy back – 6 Tipps für sexy Überschriften

Oft hat man die Hauarbeit schon fertig, da fehlt immer noch eine sexy Überschrift. Ein guter Titel ist wie ein Schlachtruf, Slogan oder Wahlspruch, er soll die Disziplin aufrütteln, Leserschaft gewinnen und den potentiellen Leser positiv einstimmen. Ein unattraktiv-klobiger Titel tut keiner wissenschaftlichen Arbeit gut. Das finden einer geeigneten Überschrift ist kein Kinderspiel, sehr schnell […]

Die Hauptstadt der Forschung? – Karten der Exzellenz

Welcher Student wüsste nicht gern, wo die besten wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlicht werden? Für viele Studenten ist es interessant genau dort zu studieren, wo auch am erfolgreichsten geforscht wird. Kartogramme geben Auskunft:

Die dunkle Seite des Studentenlebens – Ausbeutung am Lehrstuhl

Auch an Universitäten gibt es Formen der Ausbeutung. Eine der problematischsten Varianten ist die Ausbeutung von Studenten. Unsere Gastbloggerin Lucrezia schreibt in diesem Artikel über die gängigsten Formen der Ausbeutung an deutschen Hochschulen.

Wissenschaft und Hippness – #hipsterscience

Nicht alle Wissenschaftler definieren sich selbst ausschließlich über die Eigenschaft der Wissenschaftlichkeit. Immer mehr Nachwuchswissenschaftler legen auch Wert auf Hipness. Als kleine, intime, intellektuelle Randgruppe, wissenschaftliche Bohème sozusagen, die durch Lebensstil und Habitus leicht erkennbar ist, sind sie selbstbewusst cool und hip. Inzwischen kultivieren sie selbstironisch, geistvoll und schick die eigenen klischeehaften Verhaltensweisen. Das Twitter-Hashtag  […]

 Copyright © 2008-2009 Stud-Blog. Alle Rechte vorbehalten | Stud-Blog | Basis: Fakeblog | Aenderungen:Stud-Blog.de